Was ist uns wichtig?


Schule ist ein Stück Weg, ein Lebensabschnitt, auf dem die Kinder von ihren Eltern, den Lehrerinnen/Lehrern und den pädagogischen Mitarbeitern begleitet werden. Jedes Kind, das sich in der Regenbogenschule auf den Weg macht, wird dort abgeholt, wo es steht, und soll sich seinem individuellen Lern- und Leistungsvermögen entsprechend weiterentwickeln.

 

Unsere Schule soll ein Raum sein für gesundes Lernen und Leben, in dem sich Kinder wie Erwachsene gleichermaßen wohlfühlen. Neben der Vermittlung einer umfassenden Bildung und von Schlüsselqualifikationen wie Leistungs- und Verantwortungsbereitschaft, Zuverlässigkeit, Eigenständigkeit und Teamfähigkeit soll daher das Schaffen eines Gesundheitsbewusstseins ein Schwerpunkt unserer Arbeit sein. Indem wir den gesundheitsrelevanten Themen – Bewegung, Ernährung, aber auch psychosoziale Aspekte – eine entsprechende Bedeutung zukommen lassen, steigern wir nach unserer Überzeugung die Qualität von Schule und Unterricht und die Zufriedenheit aller Beteiligten.

 

Gesundheitsförderung durch Bewegung

 

  • Pausengestaltung
  • Bewegungspausen im Unterricht
  • Beteiligung an regionalen Fußball-, (Leichtathletik-) und Schwimmwettbewerben
  • Sport- und Schwimmabzeichen
  • Sport- und Spielefest
  • Sponsorenlauf
  • Bewegungs-AG’s im Nachmittagsbereich

 

 

 

Gesundheitsförderung durch gesunde Ernährung

 

  • Teilnahme am Schulobstprogramm mit täglich frischem Obst und Gemüse
  • gesundes Frühstück in den Klassen vor den Oster- und Weihnachtsferien
  • Projekte im Unterricht zur gesunden Ernährung
  • Trinken im Unterricht
  • Zahnprophylaxe
  • Landfrau: gesundes Frühstück
  • Welternährungstag

 

 

 

Psychosoziale Gesundheit

 

  • Entspannungsübungen im Unterricht
  • angeleitete Workshops
  • BKK – Euregio
  • Gewaltprävention